Der Große Garten

Mit einer Länge von 1,9 km und einer Breite von 950 Metern stellt der Große Garten die größte Parkanlage Dresdens dar. Den Mittelpunkt dieses in der zweiten Hälfte  des 17. Jahrhunderts angelegten Barockgartens bildet das Palais im Großen Garten.

Die ausgedehnten Wiesenflächen bieten reichlich Platz für Ruhe- und Erholungsuchende. Im Bildhintergrund ist das Palais zu sehen.

Das Palais stellt eines der frühesten Barockbauwerke im deutschsprachigen Raum dar; zugleich ist es eines der kunst- und kulturhistorisch wichtigsten Gebäude Dresdens. Hier laufen die beiden Hauptwege des Parks zusammen, Hauptallee und Queralle, die den Garten in Ost-West- und Nord-Süd-Richtung durchziehen.

Mit seinem ausgedehnten Wegenetz, den großzügigen Wiesenflächen, mehreren Teichen, Brunnenanlagen, Freitheatern, der Parkeisenbahn und dem Zoo – um nur einige Attraktionen zu nennen – ist der Große Garten ein Paradies für Spaziergänger, Familien, Jogger, Skater und Ruhesuchende.

Bewertungen für diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen)

Schlagwörter für diesen Beitrag: , ,

Datenschutzhinweise | Impressum