Der Schloßplatz

Schloss­platz mit Geor­gen­bau und Por­tal der Hof­kir­che (rechts)

Der Schloss­platz gehört zu den his­to­ri­schen Plät­zen Dres­dens und stellt als Ensem­ble sorg­fäl­tig restau­rier­ter Monu­men­tal­bau­ten eine der wich­tigs­ten und schöns­ten Sehens­wür­dig­kei­ten der Stadt dar.

Umge­ben von der Archi­tek­tur des Resi­denz­schlos­ses, der katho­li­schen Hof­kir­che sowie des Säch­si­schen Stän­de­hau­ses bie­tet sich der Schloss­platz auf gera­dezu ideale Weise als Aus­gangs­punkt für einen Streif­zug durch die Dresd­ner Innen­stadt an: Wäh­rend im Nor­den die Augus­tus­brü­cke zu einem Spa­zier­gang auf die andere Elb­seite ein­lädt, lockt im Wes­ten – nur einen Stein­wurf ent­fernt – die atem­be­rau­bende Kulisse des Thea­ter­plat­zes, wo Sem­per­oper, Sem­per­ga­le­rie, Hof­kir­che und Schloss einen der schöns­ten Plätze Euro­pas formen.

Im Osten wird der Platz u. a. durch den Auf­gang zur Brühl­schen Ter­rasse begrenzt, dem „Bal­kon Euro­pas“, wo den Besu­cher ein gran­dio­ser Aus­blick über die Elbe und das Dresd­ner Stadt­zen­trum erwar­tet. Eben­falls im Osten gele­gen ist der Fürs­ten­zug mit sei­ner aus rund 25.000 Meiß­ner Por­zel­lan­flie­sen beste­hen­den Dar­stel­lung des Wet­ti­ner Fürs­ten­ge­schlechts; durch den Fürs­ten­zug geht es wei­ter in Rich­tung Neu­markt und Frauenkirche.

Im Süden schließ­lich führt die Schloß­straße durch das Geor­gen­tor in Rich­tung Alt­markt, wo u. a. der all­jähr­lich statt­fin­dende Strie­zel­markt die Besu­cher­scha­ren anzieht.

Bewertungen für diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Bewertungen)

Schlagwörter für diesen Beitrag: , ,

Übersichtskarte

Buchempfehlung

See larger image
Sachsens schönste Schlösser, Burgen und Gärten (Taschenbuch)
Taschenbuch
Released 2002
By Peter Lang
List Price:Visit Amazon for Price.
Used From:EUR 0,92 In Stock
Westin Bell AcQua Spa Special dresden.de

Anzeigen

Über TourDresden | Kontakt | Datenschutzhinweise | Impressum