Architektur

Eine Kulturgeschichte der Gewalt

Woher kommt Gewalt? Ist der Mensch böse? Gibt es einen gerech­ten Krieg? Der Ansatz, das Thema Krieg und Gewalt nicht nur mili­tär­his­to­risch, son­dern auch kul­tur­ge­schicht­lich zu unter­su­chen, ver­leiht dem neu eröff­ne­ten Mili­tär­his­to­ri­schen Museum der Bun­des­wehr in der Dresd­ner Albert­stadt ein unver­wech­sel­ba­res Profil.

Barockviertel Innere Neustadt

Wer eine Ahnung davon bekom­men möchte, was den eins­ti­gen Ruhm Dres­dens als baro­cke Resi­denz­stadt aus­machte, beginnt seine Erkun­dungs­tour durch Dres­den idea­ler­weise in der Inne­ren Neu­stadt. Hier gibt es sie noch, die engen, gewun­de­nen Gas­sen der alten Stadt mit ihren ver­win­kel­ten Hin­ter­hö­fen und Passagen.

Der Neumarkt (III): Die Projekte

Nach­dem 2004 die zen­trale Tief­ga­rage am Neu­markt als Vor­aus­set­zung für die unter­ir­di­sche Anbin­dung der künf­ti­gen Quar­tiere fer­tig­ge­stellt wurde, konnte die Neu­be­bau­ung des Are­als um die Frau­en­kir­che sei­nen Lauf neh­men. Als ers­tes Quar­tier wurde 2006 das „Hotel de Saxe“ eingeweiht.

Der Neumarkt (II): Die Kontroverse

Das Wer­den des neuen Neu­markts und die damit ver­bun­de­nen Kon­tro­ver­sen sind ein in vie­ler­lei Hin­sicht span­nen­der gesell­schaft­li­cher Pro­zess, in dem das Rin­gen um städ­ti­sche und lokale Iden­ti­tät in einer Zeit rasan­ter glo­ba­ler Ver­än­de­run­gen bei­spiel­haft beob­ach­tet wer­den kann.

Der Neumarkt (I): Die Aufgabe

Am Neu­markt, in unmit­tel­ba­rer Umge­bung der wie­der auf­ge­bau­ten Dresd­ner Frau­en­kir­che, voll­zieht sich seit 2004 eines der größ­ten und ambi­tio­nier­tes­ten städ­te­bau­li­chen Expe­ri­mente der jün­ge­ren deut­schen Geschichte. Auf 45 Hektar Brach­land in bes­ter inner­städ­ti­scher Lage wagt Dres­den einen städ­te­bau­li­chen Neuanfang.

Der Theaterplatz

An kei­nem ande­ren Dresd­ner Platz sind mehr archi­tek­to­ni­sche Kost­bar­kei­ten von inter­na­tio­na­lem Rang ver­sam­melt als am Thea­ter­platz. Hof­kir­che, Schloss, Gemäl­de­ga­le­rie, Schin­kel­wa­che, Sem­per­oper: wie Per­len einer kost­ba­ren Kette rei­hen sich die ein­zel­nen Bau­denk­male anein­an­der, um einen der schöns­ten Plätze Euro­pas zu formen.

Übersichtskarte

dresden.de Westin Bell AcQua Spa Special

Impressionen

Dresdner NeumarktAn der Frauenkirche, DresdenHotel de Saxe am Dresdner NeumarktGroßer Garten, DresdenKongresszentrum, DresdenSekundogenitur, DresdenKatholische Hofkirche, DresdenKongresszentrum, DresdenSchlossplatz, Dresden

Anzeigen

Über TourDresden | Kontakt | Datenschutzhinweise | Impressum